´Happy-Aua`– die BDSM-Playnight


Wann:
16/02/2018 um 19:00
2018-02-16T19:00:00+01:00
2018-02-16T19:15:00+01:00
´Happy-Aua`– die BDSM-Playnight

Die BDSM-Playnight im SunMoon

Spielen, knien, lächeln, weinen, küssen, quälen, provozieren… Frivol, dekadent, artig, böse sein…

!!!BITTE UNBEDINGT DEN DRESSCODE BEACHTEN!!!

Eine leidenschaftliche Nacht, voll von Freud, Leid, Genuss, Gier und Extase………….

Spielen, knien, lächeln, weinen, küssen… Frivol, dekadent, artig, böse sein, quälen, provozieren… Feiern, genießen, Dominanz und Devotion, Sadismus und Masochismus… Getragen von gegenseitigem Respekt und Achtung – unser Motto diese Nacht!

!!!Denkt bitte daran, dass ihr nicht ungefragt die Halsbandträger berührt, sonst könnte es mit Peitschenhieben enden!!!

!!!Heute feiert außerdem „unser Rappe Ebse“ Geburtstag und wir lassen es für ihn krachen!!!

 

Der Dom oder die FemDom kann seine(n)/ihre(n) Sub quer durch den Barraum kriechen lassen, um ein Getränk zu ordern. Zwischendurch kann die/der Sub an der Wand angekettet oder an den vorhandenen Haken unterhalb des Tresens angebunden werden. Vielleicht legt ihr eure/n Sub im SM-Raum auf dem Altar ab, kettet ihn/sie an das Andreaskreuz…. Womöglich ist sie/er am besten im Käfig aufgehoben……..?

Bondage-Techniken könnt ihr heute Abend ausprobieren und verfeinern.

Ihr habt das „nötige Handwerkszeug“ vergessen? Wir stellen euch gerne eine kleine Auswahl an Schlaginstrumenten, Fesseln und Ketten aus der privaten Sammlung der Rappen zur Verfügung.

Willkommen sind alle, die diesem Thema nicht ganz fremd sind – egal ob Männlein, Weiblein oder Transgender.

Die Räumlichkeiten des Clubs werden dem Thema entsprechend angepasst, sodass nahezu alles möglich ist… Für Paare, die das reine Spiel mit der Macht, der Unterwerfung, das Vorführen und Überlassen lieben. Natürlich steht auch für die Sehnsüchte der sadomasochistischen Herzen reichlich Spielzeuge bereit: verschiedene Fixiermöglichkeiten, Andreaskreuz, Bock, Käfig, Gynstuhl etc. …

Das klassische SM-Zimmer wird etwas mehr beleuchtet sein, damit die Schläge und die Reaktionen der Subs besser erkennbar sind…

Natürlich gibt es -wie immer im SunMoon- ein reichhaltiges kalt/warmes Buffet, Softdrinks sowie alkoholische Getränke (Sekt, Bier, Wein).

Die Auswahl der Gäste nehmen wir persönlich vor, denn die daraus resultierenden Konstellationen werden ebenso zur der von uns kreierten Nacht beitragen wie das Verhältnis und die Mischung von Solo-Herren, Paaren und Solo-Damen.

Sklavinnen, Subs und Os, die ohne Begleitung kommen, stehen unter unserem besonderen Schutz und bekommen auf Wusch gerne ein Leuchtband.

Wir wünschen uns niveau- und stillvolle Gäste für diese besondere Nacht!

Preise (mit Anmeldung):

Paar: 55,- Euro
Frau: 15,- Euro
Herr: 90,- Euro
Specialprice für euer Hausfreund-Trio: 100,- Euro

Sie:
das kleine Schwarze, Dessous, Halterlose, Strapse, Halsband, Latex, Leder, Lack, High Heels, Pumps, Stiefel
Femdoms sind gerne gesehen

Er:
schwarze (Anzug)Hose, schwarzes/weißes Hemd, passendes Schuhwerk (keine gammligen Turnschuhe), Lederhose, Lack, Latex, Leder, Uniform, Chaps, Halsband
Malesubs sind auch gerne gesehen (Halsband/nackt oder im Fetisch-Outfit)

Nogo:
Straßenoutfit (Blue-Jeans, Jogging, Schlabberlook) Caps, Straßenschuhe, Unterhosen, Handtuch-um-den-Bauch-Träger!

Der Joyclub-Rabatt wird nur dann gewährt, wenn Eure Anmeldung früher als 30 Minuten vor Partybeginn erfolgt. Bei späterer Anmeldung freuen wir uns auf Euch als unsere Gäste, allerdings zum Abendkassenpreis.
Zielgruppe

Willkommen sind alle, die diesem Thema nicht ganz fremd sind – egal ob Männlein, Weiblein oder Transgender, ebenso Paare, die das reine Spiel mit der Macht und der Unterwerfung, das Vorführen und Überlassen lieben…
Dresscode

Sie:
das kleine Schwarze, Dessous, Halterlose, Strapse, Halsband, Latex, Leder, Lack, High Heels, Pumps, Stiefel
Femdoms sind gerne gesehe
Er:
schwarze (Anzug)Hose, schwarzes/weißes Hemd, passendes Schuhwerk (keine gammligen Turnschuhe), Lederhose, Lack, Latex, Leder, Uniform, Chaps, Halsband
Malesubs sind auch gerne gesehen (Halsband/nackt oder im Fetisch-Outfit)
Nogo:
Straßenoutfit (Blue-Jeans, Jogging, Schlabberlook) Caps, Straßenschuhe, Unterhosen, Handtuch-um-den-Bauch-Träger!

!!!Wir behalten uns das Recht vor, Gästen, deren Outfit nicht dem Dresscode entspricht, den Zutritt zu verweigern!!!